Gemeinsam für die Jugendarbeitim Bistum Regensburg
  1. Die Sternsinger sind grenzenlos unterwegs

Die Sternsinger sind grenzenlos unterwegs

Eröffnung der Sternsingeraktion in Kladrau (Tschechien)

Jugendstelle.de

Hunderte Königinnen und Könige zogen in einem langen feierlichen Zug von der Schule in Kladruby in die Klosterkirche. Dort feierten sie mit den beiden Bischöfen Rudolf Voderholzer (Bistum Regensburg) und František Radkovský (Bistum Pilsen) den Eröffnungsgottesdienst der diesjährigen Sternsingeraktion.

Genuss für Leib und Seele

Die Eröffnungsfeier wurde wunderschön vom Weidener Jugendchor unter der Leitung von Jugendreferentin Martina Troidl begleitet. Der Gottesdienst selbst wurde von jungen Leuten aus Vohenstrauß und Pilsen gestaltet. Nach dem Wortgottesdienst zogen die Besucherinnen und Besucher zurück zur Schule. Dort hatte die Caritas Tee und Kuchen organisiert. Hier konnten sich die Kinder und Jugendlichen wieder aufwärmen.

Zeit für die jungen Leute

Die Bischöfe standen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Fotos und Begegnung zur Verfügung.  So erzählt auch Severin der Mittelbayerischen Zeitung, dass er gar nicht so sehr die Fahrt nach Tschechien aufregend findet, sondern vielmehr die Begegnung mit Bischof Rudolf (MZ, 29.12.2015). Die Organisatoren des Bischöflichen Jugendamtes, der Fachstelle Ministrantenpastoral, des BDKJ und des Referates Weltkirche waren am Ende des Tages glücklich, dass die Planungen aufgegangen sind und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer glücklich und zufrieden nach Hause fahren konnten.

Neumarkt richtet die nächste Sternsingereröffnung aus

Am 29.12.2016 findet die diözesane Eröffnungsfeier für die Sternsingeraktion 2017 in Neumarkt statt. Außerdem werden rund 2.000 Sternsingerinnen und Sternsinger bei der bundesweiten Eröffnungsfeier erwartet.